http://www.hagerhof-vehrte.de

Hager Hof | Belm-Vehrte

hagerhofbanner2edit

Der Hager Hof ist ein Selbstversorgungshaus und eignet sich gut für größere Gruppen, die Abgeschiedenheit und Ruhe brauchen, um sich selbst oder andere kennenlernen zu können. Er eignet sich außerdem gut für Gruppen, die Tagungen oder Seminare durchführen wollen. Er wurde 1731 erbaut und ist damit das älteste und wohl auch schönste Bauernhaus der Gemeinde Belm. Um das verfallende Gebäude vor dem Abriß zu bewahren wurde es von dem 1980 gegründeten Verein “Friedenshof zu Hage e.V.” gepachtet und mit viel Eigenleistung restauriert. Initiatoren und Helfer gehören weitgehend der St. Pius Gemeinde in Osnabrück an. Der Verein erhält weder kirchliche noch sonstige öffentliche Mittel. Hauptgebäude und Speicher liegen inmitten eines mehr als 6000 qm großen abgeschlossenen Grundstückes. Auf ihm befinden sich ausgedehnte Rasenflächen, ein großer Bolzplatz, eine Grillecke, eine Spielstraße, ausreichende Parkmöglichkeiten und ein abgesicherter Teich. Der Hager Hof verfügt über 58 Betten, eine Küche, ein Flett mit Kamin und altem Rauchfang sowie über eine große Deele mit guter Akustik. Die Innenausstattung des Gebäudes ist rustikal; sie gestaltet die Selbstversorgung während des Aufenthaltes sehr einfach. Neben dem Hager Hof steht der sehr schön renovierte Speicher, in dem heute das Hausmeister-Ehepaar lebt. Dieses kümmert sich sorgfältig um den Hager Hof sowie das umliegende Terrain. Das nahezu verfallene Gebäude wurde erst 1997 nach dreijähriger Renovierungsdauer wieder eingeweiht und zeigt sich heute als junges Kleinod des alten Ortes Vehrte.
Der Hager Hof bietet Kirchengemeinden, Jugendverbänden, Schulklassen, Jugendchören, Familienkreisen, dem Jugend-austausch und internationalen Begegnungen ein unvergleichliches Zuhause in schöner Umgebung.

haupthaus
speicher
BannerEnd

c Friedenshof zu Hage e.V. 2017